Die Obwald­ner Kan­to­nal­bank setzt auf das Know-how der Flü­ma Mit­ar­bei­ter

//Die Obwald­ner Kan­to­nal­bank setzt auf das Know-how der Flü­ma Mit­ar­bei­ter

Die Obwald­ner Kan­to­nal­bank setzt auf das Know-how der Flü­ma Mit­ar­bei­ter

2019-11-20T08:52:37+01:0020. November 2019|

Die Obwald­ner Kan­to­nal­bank hat mit dem Pro­jekt „Qua­drum – neu­er Haupt­sitz OKB“ sein Neu­bau­pro­jekt gestar­tet.

Der Haupt­sitz ist ein 5‑stöckiger System­bau einer Hybrid­kon­struk­ti­on aus Holz und Beton, wobei die Holz­bau­tei­le aus Fichte/Tanne und Esche erstellt wer­den. Ins­ge­samt beträgt der Bedarf an Rund­holz 1650 m³. Die OKB berück­sich­tigt im Sin­ne der volks­wirt­schaft­li­chen Wert­schöp­fung soweit mög­lich das loka­le Gewer­be. Wir sind froh und stolz, dass wir die­ses Pro­jekt mit unse­rem Team in der Aus­füh­rung der Lüftungs- und Kli­ma­an­la­gen, unter­stüt­zen dür­fen.

https://www.owkb.ch/ueber_uns/ueberuns/neubau.htm

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.